DANETZARE

mittellateinisch für "sich auf der Tenne belustigen"

Folklore – ein Kulturgut

Die Folklore ist ein vielfältiges Kulturgut von höchster Wertigkeit und spielt eine große Rolle in der weltweiten Kulturgeschichte. Jedoch muss sie wie jedes andere Kulturgut auch kennengelernt, immer wieder neu in Beziehung gesetzt und erlebt werden. Es ist von großer Wichtigkeit, die eigene Kultur zu kennen, Traditionen zu bewahren und weiter zu entwickeln. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Kultur schafft Identität und Sicherheit - Voraussetzungen für Offenheit und Toleranz gegenüber anderen Menschen und Kulturen.

Interkultureller Austausch durch Folkloretanz

Tanz und Musik sind zentrale und schöpferische Elemente in der Kultur eines Volkes und dienen ähnlich wie Sprache der zwischenmenschlichen Kommunikation. Mit dem Internationalen Folklorefestival Danetzare gelingt über Ländergrenzen hinweg ein Austausch verschiedener und vielfältiger Kulturen. Schwerpunkt ist dabei der Folkloretanz mit seinen künstlerischen Ausprägungen. Für einen zeitgemäßen Aufführungsrahmen bietet unter anderem die Innenstadt der Thüringer Landeshauptstadt eine hervorragende Kulisse. Bühnentanz und zum Mitmachen einladende Präsentationen, Workshop- und Mitmachangebote sowie Aktionen in Sozial- und Bildungseinrichtungen werden um interaktive, inklusive und intergenerative Elemente ergänzt und gewährleisten eine aktive Einbindung aller Beteiligten und Gäste.

 

Basis für den kulturellen Austausch sind offene Begegnungen zwischen den internationalen und nationalen Teilnehmer*innen, Bürger*innen der Stadt Erfurt und den rund 35.000 Festivalbesucher*innen. Danetzare, mittellateinisch für „sich auf der Tenne belustigen“, bietet eine besonders erlebnisreiche und vielseitige Möglichkeit der aktiven Bürgerbeteiligung. Vielfältige künstlerische Angebote, Darstellungsformen, Interaktionen und Veranstaltungsorte prägen das Gesicht des Festivals. Die bisherigen Festivaleditionen haben gezeigt, dass diese Kombination aus Erleben und Mitmachen erfolgreich ist. Danetzare steht für Weltoffenheit und Völkerverständigung, Aufeinandertreffen verschiedener Kulturkreise, Gastfreundschaft, Begegnung und Miteinander.

Lokale, überregionale und internationale Beteiligung und Ausstrahlung

Danetzare dient der Kommunikation und dem Erfahrungsaustausch zwischen den Gästen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen, den Teilnehmer*innen aus Deutschland und den Gästen und Unterstützer*innen in Erfurt. Hierbei verbindet sich lokale Aktivität und ehrenamtliches Engagement mit überregionaler Ausstrahlung im nationalen und internationalen Kontext. Es entsteht nicht nur ein gesellschaftlicher Mehrwert, sondern jede*r Einzelne profitiert persönlich von den gewonnenen Erfahrungen. Die Förderung und Unterstützung der Freiwilligentätigkeit ist ein positiver Beitrag für die Gemeinschaft. Große Ausstrahlung und Anerkennung erlangt das Festival seit 2009 durch das Zertifikat als „CIOFF® International Festival“. Die CIOFF® ist eine akkreditierte Nichtregierungsorganisation zur Beratung des Zwischenstaatlichen Ausschusses der UNESCO-Konvention zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes. Bestandteil der Zertifizierung als „CIOFF® International Festival“ ist unter anderem ein umfassendes Qualitätsmanagement bei der Durchführung des Festivals sowie der Auswahl der Gruppen.

Ziele

Ziel des Festivals ist es, das Miteinander von Kulturen zu fördern, kulturelle Traditionen zu vermitteln und durch Erleben und Gestalten überlieferter (Tanz)Folklore kulturelles Erbe zu bewahren.

Einem breiten Publikum, insbesondere Familien, Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit eingeschränkter kultureller Teilhabe, werden vielfältige und niedrigschwellige Möglichkeiten geboten, verschiedene Kulturkreise sowie deren Tanzkultur und Brauchtum kennen zu lernen.

Danetzare schafft Raum für und fördert Offenheit, individuelle Erfahrungen, gemeinsame Erlebnisse und interkulturelles Lernen durch den direkten und persönlichen Austausch mit nationalen und internationalen Teilnehmer*innen.

Ziel ist die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements ebenso wie die hohe Partizipation verschiedener Altersgruppen durch vielfältige Möglichkeiten der aktiven ehrenamtlichen Beteiligung am Festival.

Das Festivals schlägt eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Erfurt und Thüringen präsentieren sich in diesem Zusammenhang als traditionsreich, weltoffen und tolerant und werben für eine Vielfalt der Kulturen.

Danetzare initiiert und stärkt die Zusammenarbeit mit Erfurter und Thüringer Partnerstädten und –regionen und ergänzt die Thüringer und Erfurter Kulturlandschaft um ein erlebnisreiches und interkulturelles Angebot.

Sie haben Fragen, Sie wollen Danetzare finanziell oder ehrenamtlich unterstützen oder Sie möchten Kontakt mit dem Veranstalter aufnehmen?

Thüringer Folklore Ensemble Erfurt e.V.

Petersberg 3

99084 Erfurt

Germany

Tel: 0361 4213499

Fax: 0361 6025344

info@tfe-erfurt.de

www.tfe-erfurt.de